5.9. 2019         

Tagebuch der Stille. Vom alltäglichen Leben mit Meditation.  Lesung, Momente der Stille und Gespräch
Karin Petersen

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Immer mehr Menschen meditieren, ohne sich einer bestimmten spirituellen Tradition oder Religion zugehörig zu fühlen. Eine von ihnen ist Karin Petersen, Schriftstellerin und Übersetzerin. Drei Jahre lang hat sie in unregelmäßigen Abständen ihre Erfahrungen mit der täglichen Meditationspraxis festgehalten.

Mit einer ebenso feinfühligen wie klaren Sprache fasst die Autorin in Worte, was beim Meditieren oft namenlos bleibt: den Reichtum eines inneren Erlebens, dem sich neue Bewusstseinsebenen erschließen, und das Aufleuchten von Augenblicken des Seins, die nicht durch gedankliche Konzepte vorgeprägt sind.

Die Lesung aus diesem Buch ist eine Einladung, im Wechsel von Wort und Stille die vielfältigen Dimensionen von Meditation auszuloten – im gemeinsamen Erleben von Stille wie im anschließenden Gespräch.

Meditierende kann das in ihrem Weg bestärken, und Menschen, die meditieren möchten, ermutigen, diesen Schritt zu tun.