5. März 2020

Der Buddha, die Tiere und das Fleischessen
mit Michael Peterssen

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Heutzutage erscheinen eine ganze Reihe von Artikel zum Thema Vegetarismus. Auf Fleisch zu verzichten ist in manchen Kreisen mittlerweile regelrecht „in“. Häufig stehen dabei gesundheitliche Motive und solche des Umweltschutzes im Mittelpunkt. Eine andere, ebenso wichtige Frage ist die nach den ethischen Beweggründen für eine fleischlose Ernährung. Diese sind unter Buddhisten vermutlich ähnlich umstritten wie sonst in unserer Gesellschaft.

Dieser Vortrag beschäftigt sich damit, wie sich Buddhisten in den verschiedenen Kulturen praktisch zum Fleischessen verhalten. Darüber hinaus werden die Lehren unterschiedlicher buddhistischer Traditionen hinsichtlich des Fleischessens behandelt. Einen besonderen Stellenwert soll dabei der Frage zukommen, inwieweit die traditionell vorgebrachten Gründe für oder wider das Fleischessen auf unsere heutige Situation anwendbar sind.