4. Juni 2020

Entspannte Hoffnungslosigkeit – Präsenz jenseits von Furcht und Hoffnung
Lily Besilly und Ursula Richard

Donnerstag, 19-21 Uhr
Zoom-Übertragung, bitte melden sie sich dafür an.
Teilnahme auf Spendenbasis, wir empfehlen: 10,- Euro
Anmeldung: office@buddhistische-akademie-bb.de

Zwischen Corona, Klimakrise, Existenz- und Zukunfstnöten wirkt die buddhistische Vorstellung, jenseits von Furcht und Angst gelangen zu können, utopisch und fast fahrlässig. Aber vielleicht kann uns dieser Ansatz helfen, entspannt im Hier und Jetzt zu leben und von diesem „Ort“ aus, hilfreich in der Welt zu wirken. Darüber wollen wir miteinander ins Gespräch kommen.

Ein Abend für Infragestellungen und lebendige Diskussionen mit Ursula Richard und Lily Besilly

Ursula Richard: „Was vom Buddhismus übrig bleibt“
Lily Besilly: „Emotionale Muster lösen“