Vorträge

20.6. 2019

Bodhicitta in Action /  Workshop zum Umgang mit Emotionen
Ortwin Lüers  

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Dr. med. Ortwin Lüers, Psychiater und Psychotherapeut aus Berlin, ein langjähriger Schüler von Lama Chime Rinpoche und von Shaolin Großmeister Chee Kim Thong wird an diesem Abend einen Meditationsworkshop geben, in dem das mitfühlende Herz sowohl als Organ als auch in seiner energetischen Entsprechung im Mittelpunkt steht.
Ortwin Lüers wird das wohl verbreitetste Mantra des tibetischen Buddhismus, das MANI Mantra in seiner Symbolik und Bedeutung, von einer traditionsübergreifenden Synthese aus erklären. Er stellt die von ihm entwickelte „Vajra Technik“ vor, eine auch psychotherapeutisch nützliche Methode zur Behandlung mentaler und psychischer Blockierungen und
wird diese auch innerlich erfahrbar machen. Die einfachen Übungen sind auch für Teilnehmer ohne Vorerfahrungen in Meditation leicht zu erlernen und haben eine hohe Alltagsrelevanz für Gesundheit, Entspannung und Wohlbefinden.


27.6.2019

Reflexion und Kontemplation als spirituelle Praxis
Michael Peterssen

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Zu Zeiten des Buddha lernten Interessierte, indem sie ihm zuhörten, wenn er seine Lehre öffentlich darlegte. Für uns heute spielt neben mündlichen Lehrdarlegungen das Lesen eine wichtige Rolle.
So notwendig es ist, sich durch Lesen mit der Lehre vertraut zu machen. Lesen alleine führt normalerweise nicht zu den tief greifenden Veränderungen, die uns zum Erwachen führen.
Der Buddha zwei weitere Praktiken zur Weisheitsentwicklung empfohlen. Zum einen die Meditation, die mittlerweile unter Buddhisten recht verbreitet ist.
Eine dritte Praktik, das systematische Reflektieren und Kontemplieren über seine Lehre, wird noch deutlich weniger geübt.

Der Vortrag wird zeigen
a) was Reflexion ist
b) wozu sie gut ist und
c)  wie man sie kultiviert.


4.7. 2019            

Mindfulness of Thinking
Peter Doobinin 

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro
in Englisch ohne Übersetzung

On this evening, we’ll explore how we develop the skill of mindfulness of thinking.  We’ll talk about the practice the Buddha, as a Bodhisatta seeking awakening, practiced in his efforts to abandon unskillful thinking and cultivate skillful thinking.  And we’ll talk about how we can use this same practice in our lives in our own efforts to find a greater happiness.
As the Buddha tells us, his ability to purify his thinking was pivotal in his journey; when he established his ability to practice mindfulness of thinking, he was then able to develop the skills of concentration and discernment that led to his awakening.  In the talk, we’ll take a close look at the Buddha’s suttas in order to deepen our understanding of this important teaching.  The evening will include time for meditation and discussion.  All are welcome to attend.


18.7. 2019        

Sechs Möglichkeiten unsere gewöhnlichen Reaktionen zu überschreiten
Lily Besilly 

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Wir üben ersthaft und ausdauernd, für uns selbst und zum Wohl von allen. Doch immer wieder werfen uns Herausforderungen und Verunsicherungen auf unsere alten stabilen und vertrauten Muster zurück. We helfen uns die Haltungen der Paramitas, die alten Sicherheiten aufzugeben und Neues zu wagen, ohne neue Verhärtungen? Ein Abend mit Platz zum Austausch und Forschen.


1.8. 2019             

Buddhismus als »Sekte:« Unheilsame Entwicklungen in buddhistischen Gruppen – Ursachen und Lösungen
Tenzin Peljor   

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

In den letzten Jahren bricht das Bild einer heilen buddhistischen Welt auf. Berichte über Machtmissbrauch, sexualisierte Gewalt, Veruntreuung von Geldern, emotionale und physische Gewalt dringen nach außen und werden einer weiten Öffentlichkeit bekannt. Menschen berichten von Manipulation und Indoktrination in buddhistischen Gruppen, Vorwürfe von Sektenstrukturen werden geäußert.Diese Dinge überschatten viel Heilsames, Tiefgründiges und Erfreuliches, das es ebenso gibt. Als Folge wenden sich enthusiastische, idealistische Menschen im Westen von ihrem Interesse für Buddhismus ab.Wie gehen wir mit diesen Schattenseiten um? Was können wir daraus lernen? Was sagen sie über uns und unser Leben in dieser Welt?An diesem Abend möchte ich versuchen aufzuzeigen, welche geistigen, sozialen und kulturellen Verhaltensweisen zu unheilsamen Gruppenstrukturen beitragen können. Wir diskutieren, welche Dynamiken und missverstandenen buddhistischen Konzepte das Entstehen sektenhafter Strukturen beflügeln. Denn wer die Strukturen dahinter versteht, hat die Chance, sich, andere und gegebenenfalls seine eigene Gemeinschaft vor solchen Entwicklungen zu schützen.


15.8. 2019         

Karma – gibts das? Glaubensfrage, Moralkeule oder Naturgesetz
Lily Besilly   

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Es gibt viele verschiedene Bedeutungen, die mitschwingen, wenn wir den Begriff „Karma“ hören. Oftmals scheint er mit dem vagen Gefühl von Schuld und Sühne verknüpft, oder gar als Entschuldigung für Gleichgültigkeit aufzutauchen.
Welche Bedeutung kann für uns hilfreich werden? Ein Abend mit Platz zum Austausch und Forschen.


5.9. 2019         

Tagebuch der Stille. Vom alltäglichen Leben mit Meditation.  Lesung, Momente der Stille und Gespräch
Karin Petersen

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro


19.9. 2019            

Ohne Wissen keine Weisheit – ein Plädoyer für das Denken und Studieren im Buddhismus
Ulrich Küstner

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro


26.9. 2019

Meditative Wege durch Depression und Angst – aus Sicht von MBCT (mindfulness based cognitive therapy)
Ulrike Juchmann

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Als Psychologin und MBCT Lehrerin begleite ich viele Menschen, die nach Möglichkeiten suchen mit Ängsten, Selbstabwertungen, Schmerzen und Depressionen besser umgehen zu lernen.
Ich möchte das 8 wöchige MBCT Training als achtsamkeitsbasierte Rückfallprophylaxe vorstellen. Was sind die Unterschiede zwischen MBSR und MBCT? Welche Themen, Haltungen und Methoden werden im MBCT vermittelt?  Für wen ist MBCT besonders geeignet und wann sollte man vielleicht eher von einem MBCT Kurs abraten?
Praktische Beispiele und Erfahrungen aus meinen MBCT Kursen machen die Wirkungen von MBCT anschaulich. Was erfordert die Vermittlung von MBCT?


17.10. 2019           

METTA – das Leben in all seinen Aspekten akzeptieren
Metta (Irene Wulff)

Donnerstag, 19-21 Uhr
Ort: Lotos-Vihara
Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

An diesem Abend werden wir in die Praxis von Metta schauen – liebevolle Freundlichkeit. Diese Praxis hilft uns, sich dem Leben in all seinen Facetten zu öffnen.
Einer der wichtigen Aspekte der liebevollen Freundlichkeit ist die Entwicklung der Akzeptanz, der Schlüssel zu unserem eigenen Herzen und zu Anderen.
Während unseres Lebens erleben wir viele Schwierigkeiten. Wenn wir in uns diesen Ort des Annehmens erkennen, sind wir in der Lage, Schwierigkeiten als das zu sehen was sie sind und ihnen zu begegnen. Durch diese Öffnung und Verbindung mit den schwierigen Momenten lernen wir und erweitern unsere Grenzen. Wir beginnen zu verstehen, wie unsere Gedanken und Herzen wachsen und sich ausdehnen können.
Dies ist einer der Schlüssel, um die Schwierigkeiten, denen wir begegnen, zu halten. Auf diese Weise entwickeln wir Zufriedenheit und Mitgefühl für uns selbst und andere, und wir finden mehr Harmonie in unserem Leben.


8.11.2019

Über die Wiedergeburt:
Gretchenfrage, Missverständnis oder Unding? Aufgeklärte Annäherung an das
Thema des Werdens
Akincano Marc Weber

Vortrag
Zeit: Freitag 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: Bodhicharya, Kinzigstr. 25-29, 10247 Berlin
Eintritt: 15 / erm. 10 Euro

Theme von Anders Norén