.

Es gibt nur eine
falsche Sicht:
Der Glaube, meine
Sicht ist die einzig
richtige.

Nagarjuna

Dongyu Gatsal Ling

Nonnenkloster in Nordindien: Jetsunma Tenzin Palmo, eine der bekanntesten westlichen Nonnen in der tibetischen Tradition, wurde von ihrem Lehrer, dem 8. Khamtrul Rinpoche, beaufragt, ein Nonnenkloster zu gründen. Nach einigen Jahren der Vorbereitung hat sie diese Aufgabe angenommen. Inzwischen gibt es das Nonnenkloster Dongyu Gatsal Ling, in dem junge Nonnen in der Drukpa Kagyu Übertragungslinie ihr volles intellektuelles und spirituelles Potential verwirklichen können, nachdem sie über viele Jahrhunderte kaum Möglichkeiten für eine eigene fundierte Praxis hatten.


Kernpunkte der Arbeit des Dongyu Gatsal Ling Nonnenklosters sind:

Die Verbindung von Studium, Meditation und gemeinnütziger Arbeit, damit das tägliche Leben und Arbeiten mit den Prinzipien des Dharma übereinstimmt.

Ein Leben, das auf klösterlichen Gelübden und der Harmonie in der Gemeinschaft beruht und die Wiedereinführung der vollen Bhikshuni-Ordination anstrebt.

Die Wiedereinführung der Togdenma Tradition der Drukpa Kagyu Übertragungslinie.

Die Ausbildung einiger Nonnen als Lehrerinnen für Meditation und höhere philosophische Studien.

Die Spenden werden für die Nahrung, Kleidung, das Unterrichtsmaterial und die medizinische Versorgung der Nonnen verwendet. Es ist auch möglich, eine Patenschaft für eine der Nonnen zu übernehmen (zwischen 280-360 Euro im Jahr). In diesem Fall kümmert sich das DGL um eine persönliche Verbindung mit der ausgewählten Nonne.

“My feeling is that in the future well-trained nuns will have an increasingly important role to play in upholding the sacred Dharma and we are committed to helping this come about.”

- Jetsunma Tenzin Palmo -

Spenden-Stichwort: Dongyu Gatsal Ling
www.gatsal.org

Spendenkonto

Buddhistische Akademie Berlin Brandenburg
Konto: 1133834901
BLZ: 43060967
GLS Bank
IBAN-Nr:DE 53430 60967 11338 34901
BIC: GENODEM1GLS

Bitte geben Sie bei Ihren Spenden das entsprechende Spendenstichwort an.

Dankeschön.
Wir freuen uns über jede Spende.

>> Spendenflyer als pdf