.

Es gibt nur eine
falsche Sicht:
Der Glaube, meine
Sicht ist die einzig
richtige.

Nagarjuna

Akademie-Gesprächsabende

offener Gesprächsabend, Eintritt jeweils 10 /erm. 5 Euro





mit Susanne Billig, Janina Egert, Ilona Evers und Ulrich Küstner

19.11.
2017
Der Buddhismus und die Suche nach dem Glück

Sonntag, 18-20 Uhr
Ort: Achtsamkeitspraxis Nothelfer & Schröder,
Hessische Str. 12, 10115 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, erm. 5,- Euro

Immer wieder wird der Buddhismus mit einem Glücksversprechen assoziiert. Glücklicher werden durch mehr Gelassenheit, eine entspanntere Lebenshaltung, Loslassenkönnen, den Genuss von Freundlichkeit, Rücksichtnahme und Mitgefühl, das wertvolle Wissen um die eigene Sterblichkeit, die wohltuende Wahrnehmung des gegenwärtigen Augenblicks in seinem Reichtum. Sind das schöne Worte – oder hat sich etwas davon für uns Praktizierende tatsächlich realisiert? Als wie belastbar erweist sich unser "buddhistisches Glück" in Zeiten von Stress, Angst, Krankheit und Bedrängnis? Oder halten wir die Glücksidee ohnehin für irreführend, vielleicht weil sie mit Anhaften und Ergreifen zu tun hat, und es geht uns um zentral um etwas ganz anderes - und was? Ein Abend zum Thema Buddhismus & Glück.