Aktuell, Kurse

Eine Landkarte des Geistes (Lorig) – Grundlagen buddhistischer Psychologie – Kurs ab 10. September

10. September – 19. November 2022
„Eine Landkarte des Geistes (Lorig) – Grundlagen buddhistischer Psychologie“
Kurs mit Tenzin Peljor

Live und online

6 Termine jeweils samstags: 10. Sept., 24. Sept., 15. Okt., 22. Okt., 5. Nov., 19. Nov. 2022. | jeweils 10:00 – 17:00 Uhr
Die einzelnen Tage werden aufgenommen und stehen wenige Tage später als Audio zur Verfügung.

Ort: Buddhismus in Berlin e.V., Neckarstrasse 12, 12053 Berlin
Online via Zoom: Sie erhalten bei Anmeldung den Zoom-Link zugeschickt.
Kursgebühr: 420 Euro / 300 Euro / 180 Euro je nach Einkommen und Selbsteinschätzung, es soll niemand ausgeschlossen werden.
Anmeldung: office@buddhistische-akademie-bb.de,
T. 030 639 646 16

„Die Lehren zum Geist und seinen Funktionen (tib. blo rig) sind ein unschätzbarer Schatz für eine fundierte Arbeit am eigenen Bewusstsein, eine Landkarte zu mehr innerer Freiheit, Freude und Glück.“

Ein genaues Verständnis des eigenen Geistes ist nach buddhistischer Auffassung grundlegend für jede innere Entwicklung, die zu mehr Zufriedenheit und Glück und zu einer Verminderung von Frustrationen, Leid und Schmerzen führt. Das buddhistische Wissensgebiet Lorig (tib. blo rig) befasst sich ganz speziell mit der Beschaffenheit des Bewusstseins und seinen geistigen Funktionen und wie diese die Wahrnehmungen und Erfahrungen bestimmen.

Shantideva im Bodhicharyavatara: „Der Buddha selbst sagte: ‚Aller Terror und auch all die zahllosen Frustrationen kommen vom Geist.‘“ (V, 6)

„Wenn man das Mysterium des Geistes nicht kennt, dass die wichtigste Sache in Bezug auf das Dharma ist, aber sich wünscht Glück zu erlangen und Leid aufzugeben, ist man hoffnungslos verloren; deshalb werde ich auf rechte Weise meinen Geist erfassen und ihn bewachen.“ (V, 17, 18a,b)

An sechs Samstagen wird das auf einer tiefen Erfahrungstradition beruhende, durch Innenschau gewonnene, Grundmodell des Bewusstseins vorgestellt und seine praktische Relevanz für den Alltag und die spirituelle Entwicklung aufgezeigt. Abläufe im Denken, der Wahrnehmung, Gefühle und Emotionen können auf der Basis dieses Wissens besser verstanden und verändert werden. Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Nutzen dieses Wissens. Neben der grundlegenden Wissensvermittlung ist Raum für Meditation, Selbstbeobachtung und Diskussionen.