Meditation, Seminar

Annehmen was ist – die Kunst des So Sein Lassens, 1.-3. Oktober 2022

1. – 3. Oktober 2022  (Samstag-Montag)

Annehmen was ist – die Kunst des So Sein Lassens
mit Metta Irene Wulff

Präsenz Retreat

Anreise: Samstag 1. Oktober 9.30 Uhr
Beginn 10:00, Ende Montag 3. Oktober 15 Uhr
Ort: Quelle des Mitgefühls, Heidenheimer Str. 27, 13467 Berlin
Anmeldung: office@buddhistische-akademie-bb.de
Seminargebühr: 60 € – ermäßigt 40 € (Für Raummiete und Organisation)
Spenden am Ende des Retreats für Lehrerin

Retreat mit oder ohne Übernachtung. Kosten für zwei Übernachtungen im Doppelzimmer (gegebenenfalls auch Einzelzimmer) 40 Euro, erm. 30 Euro vor Ort zu bezahlen.
Essen: entweder selber mitbringen oder gemeinsames Essen am Morgen und Abend, Kosten werden umgelegt und zum Mittag wird Essen bestellt.

Zur Person

Mit dem so sein Lassen oder loslassen assoziieren vielleicht viele von uns, etwas zu verlieren, was uns lieb und wichtig ist. Etwas das unserem Dasein Bedeutung gibt oder gegeben hat. Wir halten oft an unseren Erinnerungen oder Wünschen fest und verlieren uns darin. Dann leiden wir und können nicht mehr sehen und schätzen was gerade ist. Annehmen was da ist – nicht immer leicht! So sein lassen geschieht, wenn wir nicht mehr festhalten. Können wir das auch als Möglichkeit sehen, neues entstehen zu lassen? Das was ja eigentlich schon da ist zu akzeptieren und zu respektieren? Dies öffnet uns einen weiten inneren Raum, einen anderen Ansatzpunkt und hilft uns eine andere Perspektive in unserm Erleben zu entwickeln.

Während unserer gemeinsamen Zeit, wollen wir dieses Thema in der Meditation aufgreifen. Wir werden sehen, wo halten wir fest? Hilft und unterstützt uns das? Oder hält uns das in alten Verhaltensmustern und Identitäten fest, die für den jetzigen Moment nicht mehr relevant sind? Wie können wir durch Loslassen größere, innere Freiheit und mehr Zufriedenheit ganz direkt erfahren?

Das Retreat findet hauptsächlich im Schweigen statt, wir werden aber auch, am Sonntagnachmittag, in den Austausch gehen – im Dialog in kleinen Gruppen.